Suche

Bücherbelle

Wörterliebe, Listenmensch

Schlagwort

gelesen im

Gelesen im November 2017

Der vorletzte Monat im Jahr ist für mich immer der düsterste - die Uhrumstellung sorgt dafür, dass ich erst im Dunkeln von der Uni heimkomme und irgendwie fehlt noch die heimelige Atmosphäre der Adventszeit. Zum Glück hat der neue Roman... weiterlesen →

Advertisements

Gelesen im Oktober 2017

Mit dem Vorlesungsstart im Oktober verlor sich die Funktion der Bücher als Zeitüberbrücker, stattdessen wurde das Lesen wieder zur willkommenen Abwechslung aus dem Unialltag. Bedauerlicherweise war der Start alles andere als überzeugend: Mit "Ich treffe dich zwischen den Zeilen" von... weiterlesen →

Gelesen im September 2017

Der Sepember begann mit den letzten Seiten des im August beinahe fertig gelesenen "Mörderisches Ufer" von Vivica Sten, das mir richtig gut gefallen hat. Es bietet einen spannenden Mix aus verschiedenen Ideen, die gekonnt verflochten wurden und dafür sorgen, dass... weiterlesen →

Gelesen im August 2017

Mit dem August begann ein weiterer Monat in diesem Jahr, in dem ich gegen meinen SuB anzulesen versuche. Da es ja bis auf Tausch- und Rezensionsbücher aber keine Neuzugänge geben wird, stehen zumindest die Chancen dafür gut, dass mehr Bücher... weiterlesen →

Gelesen im Juli 2017

Im Juli plante ich, meinen SuB-Abbau an zwei Fronten voran zu treiben: Viele SuB-Bücher lesen und keine neuen kaufen. Ausgenommen Rezensionsexemplare. Das mit denem Lesen hat ganz gut geklappt, gekauft habe ich auch keine neuen - warum das mit dem... weiterlesen →

Gelesen im Juni 2017

"Im Schatten des Doms" von Barbara Meyer landete nur deswegen auf der Leseliste, weil es eines von ungefähr drei Büchern ist, das in meiner Heimatstadt spielt. Kleinstädte bieten einfach gar nicht mal so viel Auswahl diesbezüglich! Aber nicht nur für... weiterlesen →

Gelesen im Mai 2017

Mit neun Büchern (von denen fünf Rezensionsexemplare und drei Büchereibücher waren) ist der Monat jetzt nicht der schlechteste aller Zeiten, half aber auch kaum beim SuB-Abbau. Auch waren die Bücher dieses Monats eher durchwachsen: Von richtig guten (Wie "Mr. Pearsdews... weiterlesen →

Gelesen im April 2017

Nachdem Ende März innerhalb von vier Tagen sehr plötzlich die Teile drei und vier von Harry Potter zuende waren, erschrak ich ein wenig und bremste mich bewusst. Ich wollte nicht so lange gebraucht haben, um diese Reihe für mich zu... weiterlesen →

Gelesen im März

Ganz genau genommen müsste der Text diesen Monat heißen "Gelesen und nicht gelesen im März", denn eines der Bücher habe ich nach gut 100 Seiten abgebrochen. Das fällt mir immer schwer, aber die Lesezeit ist eben doch auch sehr begrenzt,... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑