Im April fasste ich den festen Vorsatz, mit etwas weniger Plus aus dem Monat zu gehen. Ob das wohl geklappt hat? Ich startete mit 98 Büchern auf der LuB und bin nun bei – Trommelwirbel – beeindruckenden 97 Büchern. Das mit dem SuB-Abbau üben wir dann nochmal.

„Weit weg ist anders“ von Sarah Schmidt bereicherte gleich zu Beginn des Monats meinen SuB. Aber: statt Geld dafür auszugeben, tauschte ich das bereits gelesene „Meer Liebe auf Sylt“ ein. Also immerhin keine Ausgaben!
Ich habe es dann auch recht schnell gelesen, sodass sich die Liste ungelesener Bücher immerhin nicht verlängert hat.

„Veilchens Feuer“ von Joe Fischler gabs umsonst bei Thalia und co, aus welchen Gründen auch immer. Und nach einer Empfehlung aus dem vorablesen-Forum wär es ja ein Unding, da nicht zu zu schlagen!

„Die komplette Hexer-Saga II“ von Andrzej Sapkowski enthält die Teile „Das Erbe der Elfen“, „Die Zeit der Verachtung“, „Feuertaufe“, „Der Schwalbenturm“ und „Die Dame vom See“ und ich konnte einfach nicht widerstehen! Ich habe Geralt in den Witcher-Spielen kennen und lieben gelernt und zu meinem Verdruss festgestellt, dass meine örtliche Bibliothek nur zwei der acht (?) Bücher im Angebot hat. Also hielt ich nach einer Möglichkeit Ausschau, alle Bücher relativ günstig zu bekommen, und das war mit diesem Angebot möglich. Im Mai erscheinen die restlichen Geschichten (Ich schätze mal, als „Die komplette Hexer-Saga I“), die ich natürlich auch schon vorbestellt habe. Vorfreude!

Mit „Der Freund der Toten“ von Jess Kidd zog erst am 8. April das erste echte Rezensionsexemplar hier ein und begeisterte mich innerhalb weniger Stunden. Ein erster Eindruck ist im „Gelesen im April“ zu finden, die ausführlichere Rezension kommt nach Erscheinen des Romans gegen Ende dieses Monats.

Viel später erst (diesen Monat habe ich mich wahrlich zurückgehalten!) kam mit dem ertauschten „Demnächst in Tokio“ von Katharina Seewald der nächste Neuzugang. Von der Leseprobe bin ich begeistert gewesen, seit ich sie zum ersten Mal gelesen habe, deswegen war meine Freude über diesen erfolgreichen Tausch ganz besonders groß.

Und am 29. April kam dann der letzte Neuzugang dieses Monats mit „Die Morde von Morcone“ von Stefan Ulrich als Leseexemplar. Ich bin schon gespannt, wie das so wird, die Leseprobe war auf jeden Fall gut.

Advertisements