Ungefähr zu diesem Zeitpunkt wollte ich einen Zwischenstand zur Themenchallenge veröffentlichen, weil ich damit gerechnet hatte, vielleicht ein Viertel oder die Hälfte geschafft zu haben. Tja.

Obwohl ich die letzten Tage damit verbracht habe, meine Bachelorarbeit zu schreiben, und daher kaum dazu gekommen bin, selbst zu lesen, beinhaltet die Leseliste des bisherigen Jahres bereits 31 Bücher. Vermutlich ist eine gewisse Portion Optimismus deswegen angemessen und deswegen gehe ich jetzt einfach mal felsenfest davon aus, dass ich bis Ende April mit der lovelybooks-Themenchallenge durch bin. Und dann?

Ich habe darüber nachgedacht, die Themenchallenge einfach noch ein zweites Mal zu machen und jede Kategorie zweimal zu erfüllen, dann jedoch bin ich über das Büchereulen-Bücherbingo gestolpert und dachte „Yeah! Neue Kategorien!“
Also wird es wohl auf die dort vorgeschlagenen 25 Themen hinauslaufen und ich freu mich schon wieder sehr auf die Planungen und Überlegungen, welches Buch ich wohin schieben werde. Und wenn ich damit durch bin, dann fange ich vielleicht die lb-Themenchallenge von vorn an…

Vorsatz für das nächste Jahr: Eine persönliche Challenge mit 52 Kategorien für 52 Bücher aufziehen 🙂

 

Advertisements